Startseite - www.komponisten.at komponisten.at - Verzeichnis ausgewählter Komponisten Impressum - www.komponisten.at
 A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z 
1400    1500    1600    1700    1750    1800    1850    1900    1950    Suchen
Musik Werbenetz - www.musica.at
  Suche nach: Musik Topliste
Startseite    Corelli, Arcangelo
 
Corelli, Arcangelo Komponist Portrait Bild
Arcangelo Corelli (1653 - 1713)
war italienischer Geiger und Komponist und wurde am 17. Februar 1653 in Fusignano, Ravenna geboren und starb am 8. Jänner 1713 in Rom.
Corelli gilt als eigentlicher Schöpfer des 'Concerto grosso' und er hatte eine wichtige Rolle bei der Behauptung des sozialen Ranges der Musik. Zu Corellis Zeit waren Musiker in der Gesellschaft nur selten zugelassen, Geiger wurden bestenfalls als Lakaien angesehen.
Aufgrund seines Talentes und Dank seiner Freundschaft mit Kardinal Ottoboni wurde Corelli von der römischen Aristokratie akzeptiert. Sein Ruhm war so groß, daß ausländische Persönlichkeiten es als Ehre auffaßten, ihm vorgestellt zu werden.
    Hauptwerke:
    12 der schwedischen Exkönigin gewidmete Concerto grossi, 48 Triosonaten, 12 Solosonaten für Violine und Continuo...


Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Komponisten haben,
können Sie mir Ihre Informationen mit folgendem Formular zusenden:

Musik Werbenetz - www.musica.at
Aktuelle Komponisten Geburtstage anzeigen   Bestseller-Shop

Musica    Musiklehre    Midisoft    Vivaldistudio    Sibelius    MusicTime Notensatz    Encore Notation    MagicScore    Notenladen    TopMusic

© 1999 - 2013 Copyright by Johannes Kaiser-Kaplaner - Impressum - Das Copyright aller Seiteninhalte (Texte, Grafiken, Bilder) von www.komponisten.at liegt bei Johannes Kaiser-Kaplaner bzw. bei den jeweiligen Herstellern und Verlagen - Alle Rechte vorbehalten!


Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt komponisten.at steht zum Verkauf Besucherstatistiken von komponisten.at etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse